Angebote zu "Jörn" (10 Treffer)

Kategorien

Shops

Oldenburg, Jörn: Internationales Immobilienmana...
29,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 24.10.2018, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Internationales Immobilienmanagement, Autor: Oldenburg, Jörn // Oldenburg, Corinna, Verlag: Books on Demand // BoD - Books on Demand, Sprache: Deutsch, Rubrik: Betriebswirtschaft, Seiten: 64, Informationen: HC gerader Rücken mit Schutzumschlag, Gewicht: 599 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 25.10.2020
Zum Angebot
Oldenburg, Jörn: Lebensstrategien
74,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 11/2007, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Lebensstrategien, Titelzusatz: Ein Simulationsmodell zur Früherkennung von Suizidalität und Optionen zur Stärkung der Lebensfähigkeit, Autor: Oldenburg, Jörn, Verlag: Deutscher Universitätsvlg // Deutscher Universitätsverlag, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Analytische Psychologie // Psychoanalyse // Psychologie // Analytische // Freitod // Mord // Selbstmord // Selbsttötung // Suizid // Gesundheitsökonomie // Business // management // Management und Managementtechniken // Medizinverwaltung und, Rubrik: Psychoanalyse, Seiten: 209, Abbildungen: 14 schw.-w. u. 47 farb. Abb., Reihe: Entscheidungs- und Organisationstheorie, Gewicht: 426 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 25.10.2020
Zum Angebot
Oldenburg, Corinna: Internationale Immobilien I...
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 06.09.2016, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Internationale Immobilien Investments 9/2016, Autor: Oldenburg, Corinna // Oldenburg, Jörn, Verlag: Books on Demand // BoD - Books on Demand, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Persönliche Finanzen, Rubrik: Wirtschaft // Management, Seiten: 52, Informationen: HC gerader Rücken mit Schutzumschlag, Gewicht: 538 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 25.10.2020
Zum Angebot
Auerbach, Jan: Unternehmenscontrolling
89,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 21.03.2018, Medium: Bundle, Einband: Kartoniert / Broschiert, Inhalt: Taschenbuch, Titel: Unternehmenscontrolling, Titelzusatz: Praxishandbuch für den MittelstandKonzepte, Instrumente, praktische Anwendungen mit durchgängiger Fallstudie, Auflage: 2. Auflage von 2018 // 2. überarbeitete und aktualisierte Auflage, Autor: Auerbach, Jan // Maizi, Sarah // Naber, Marcel // Oldenburg-Tietjen, Florian // Schulte, Klaus // Schwarzer, Sonia // Shalchi, Shaereh // Derfuß, Klaus // Eisenberg, David // Eisenberg, Sonja // Fietz, Axel // Holtrup, Michael // Höppe, Stefan // Körner, Stephan // Littkemann, Jörn, Redaktion: Littkemann, Jörn // Derfuß, Klaus // Holtrup, Michael, Verlag: NWB Verlag, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Controlling // Kontrolle // wirtschaftlich // Unternehmenssteuerung // Mittelbetrieb // Mittelständisches Unternehmen // Mittelstand // Mittelunternehmen // Unternehmen // Wirtschaftsprüfung // Wirtschaftsprüfer // Führung // Unternehmensführung // Makroökonomie // Ökonomik // Makroökonomik // Unternehmensgründung, Rubrik: Betriebswirtschaft, Seiten: 805, Informationen: Online-Version inklusive, Gewicht: 1513 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 25.10.2020
Zum Angebot
(Über-) Lebensstrategien
74,99 € *
ggf. zzgl. Versand

In Deutschland sterben mehr Menschen durch Suizid als durch Verkehrsunfälle, Aids, illegale Drogen und Gewalttaten zusammen. Im Vorfeld von Suizidhandlungen entstehen durch Arbeitsunfähigkeit und hohe Gesundheitskosten volks- und betriebswirtschaftliche Schäden von beträchtlichem Ausmaß. Mediziner und Psychologen werden meist sehr spät, d.h. erst nach einer Suizidhandlung, konsultiert, so dass der Therapieerfolg oft nur begrenzt ist. Jörn Oldenburg entwickelt einen neuen interdisziplinären Ansatz, der selbstzerstörerische Tendenzen frühzeitig aufzeigen soll. Er integriert Aspekte der Suizidalität, der Systemtheorien und der betriebswirtschaftlichen Krisenforschung in einem offenen rekursiven Simulationsmodell, das auf dem Sensitivitätsmodell Prof. Vester® aufbaut. Computer-Simulationen, die die Lebensfähigkeit bzw. die Suizidgefährdung eines Menschen unter verschiedenen Rahmenbedingungen und Verhaltensstrategien testen, führen zu überraschenden Ergebnissen. Daraus leitet der Autor "Überlebensstrategien" ab, mit denen ein Mensch durch frühzeitige sinngerechte Verteilung seiner knappen Ressourcen (Zeit, Geld und Aufmerksamkeit) auch einschneidende Krisen bewältigen kann.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.10.2020
Zum Angebot
Stadtbaukunst - Dortmunder Vorträge 3
28,00 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Auch im dritten Band kommt wieder eine möglichst breite Vielfalt der Disziplinen aus Theorie und Praxis zu den dringendsten Fragen unseres heutigen Städtebaus zu Wort. Jörn Düwel, Architekturhistoriker von der HCU in Hamburg, analysiert die Stadtaversionen der historischen Avantgarde. Walter Siebel, Soziologe von der Universität Oldenburg, refl ektiert die beunruhigende und vielfältige Alterität urbaner Gesellschaften. Michael Mehaffy, Städtebautheoretiker aus Portland, USA, erläutert, was Nachhaltigkeit nicht nur in ökologischer, sondern auch in ökonomischer, sozialer, politischer und städtebaulicher Hinsicht bedeutet. Klaus Groth, Projektentwickler aus Berlin, zeigt, wie er als Unternehmer die Anlage urbaner Quartiere in Berlin organisierte. Ludger Wilde, Stadtplanungsdezernent in Dortmund, stellt die Planungsinstrumente der Stadt Dortmund vor. Vittorio Magnago Lampugnani, Städtebauer und Historiker der ETH Zürich, weist Wege in die Zukunft, die die Stadtbaukunst einschlagen sollte.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 25.10.2020
Zum Angebot
Geschichte als Lebenswelt
9,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 1999 im Fachbereich Geschichte - Didaktik, Note: 1,0, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg (Institut für Geschichte), Veranstaltung: Einführung in die Geschichtsdidaktik für Magisterstudiengänge, Sprache: Deutsch, Abstract: [...] Die elementaren und allgemeinen Prozesse des Alltags formen das Bewusstsein von Geschichte. In ihnen vereinen sich die drei Elemente Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft, die den Menschen Möglichkeiten für ihr Handeln eröffnen. Da Geschichtlichkeit stets ,da' ist, stellt sie für den Menschen ein strukturierender und regulierender Faktor des Lebens dar. Wenn Geschichte an sich im Alltag des Menschen beginnt, muss auch die wissenschaftlich betriebene Geschichte auf den lebensweltlichen Ursprung zurückgreifen, um neue Theorien aufzustellen. Dabei stellt sich die Frage, wo überhaupt der Ursprung des Geschichtsbewusstseins liegt. Wie entsteht Geschichtsbewusstsein, und welche Erfahrungen und Erkenntnisse zieht die Wissenschaft aus ihm? Auch stellt sich die Frage, was für eine Bedeutung die lebensweltlichen Zusammenhänge für die Geschichtsdidaktik haben. Welche Rolle spielt für sie die Reflexion über die Lebenszusammenhänge des historischen Bewusstseins in der Gesellschaft? Und wie kann und soll die Geschichtsdidaktik als Wissenschaft dieser Rolle gerecht werden? Diese Hausarbeit versucht, Antworten auf solche Fragen zu geben, was aber aufgrund der unzureichenden Literatur zum Thema Geschichte und Lebenswelt nicht immer möglich gewesen ist. Hauptsächlich verwendet worden ist das Buch 'Historische Vernunft' von Jörn Rüsen. Weiterhin sind Teile aus den Büchern von Erich Kosthorst, 'Geschichtswissenschaft', und Alfred Schütz/Thomas Luckmann, 'Strukturen der Lebenswelt Bd.1', hinzugezogen worden. Im folgenden werde ich kurz die Gliederung meiner Arbeit darstellen: Der Hauptteil beginnt mit einer Beschreibung des Begriffes der Lebenswelt. Dies geschieht, um ein Grundverständnis für die weiteren Ausführungen herzustellen. Der folgende Abschnitt befasst sich konkret mit dem Thema Geschichte als Lebenswelt. Dabei wird sowohl der Ursprung des Geschichtsbewusstseins dargestellt, als auch die Rolle der Tradition und der Wissenschaft als lebensweltliches Phänomen erörtert. Der Versuch einer abschliessenden Erörterung der geschichtsdidaktischen Folgerungen, die sich im Zusammenhang mit der Lebenswelt ergeben, beendet meine Arbeit.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 25.10.2020
Zum Angebot
Stadtbaukunst - Dortmunder Vorträge 3
23,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Auch im dritten Band kommt wieder eine möglichst breite Vielfalt der Disziplinen aus Theorie und Praxis zu den dringendsten Fragen unseres heutigen Städtebaus zu Wort. Jörn Düwel, Architekturhistoriker von der HCU in Hamburg, analysiert die Stadtaversionen der historischen Avantgarde. Walter Siebel, Soziologe von der Universität Oldenburg, refl ektiert die beunruhigende und vielfältige Alterität urbaner Gesellschaften. Michael Mehaffy, Städtebautheoretiker aus Portland, USA, erläutert, was Nachhaltigkeit nicht nur in ökologischer, sondern auch in ökonomischer, sozialer, politischer und städtebaulicher Hinsicht bedeutet. Klaus Groth, Projektentwickler aus Berlin, zeigt, wie er als Unternehmer die Anlage urbaner Quartiere in Berlin organisierte. Ludger Wilde, Stadtplanungsdezernent in Dortmund, stellt die Planungsinstrumente der Stadt Dortmund vor. Vittorio Magnago Lampugnani, Städtebauer und Historiker der ETH Zürich, weist Wege in die Zukunft, die die Stadtbaukunst einschlagen sollte.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 25.10.2020
Zum Angebot
Geschichte als Lebenswelt
7,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 1999 im Fachbereich Geschichte - Didaktik, Note: 1,0, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg (Institut für Geschichte), Veranstaltung: Einführung in die Geschichtsdidaktik für Magisterstudiengänge, Sprache: Deutsch, Abstract: [...] Die elementaren und allgemeinen Prozesse des Alltags formen das Bewußtsein von Geschichte. In ihnen vereinen sich die drei Elemente Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft, die den Menschen Möglichkeiten für ihr Handeln eröffnen. Da Geschichtlichkeit stets ,da' ist, stellt sie für den Menschen ein strukturierender und regulierender Faktor des Lebens dar. Wenn Geschichte an sich im Alltag des Menschen beginnt, muß auch die wissenschaftlich betriebene Geschichte auf den lebensweltlichen Ursprung zurückgreifen, um neue Theorien aufzustellen. Dabei stellt sich die Frage, wo überhaupt der Ursprung des Geschichtsbewußtseins liegt. Wie entsteht Geschichtsbewußtsein, und welche Erfahrungen und Erkenntnisse zieht die Wissenschaft aus ihm? Auch stellt sich die Frage, was für eine Bedeutung die lebensweltlichen Zusammenhänge für die Geschichtsdidaktik haben. Welche Rolle spielt für sie die Reflexion über die Lebenszusammenhänge des historischen Bewußtseins in der Gesellschaft? Und wie kann und soll die Geschichtsdidaktik als Wissenschaft dieser Rolle gerecht werden? Diese Hausarbeit versucht, Antworten auf solche Fragen zu geben, was aber aufgrund der unzureichenden Literatur zum Thema Geschichte und Lebenswelt nicht immer möglich gewesen ist. Hauptsächlich verwendet worden ist das Buch 'Historische Vernunft' von Jörn Rüsen. Weiterhin sind Teile aus den Büchern von Erich Kosthorst, 'Geschichtswissenschaft', und Alfred Schütz/Thomas Luckmann, 'Strukturen der Lebenswelt Bd.1', hinzugezogen worden. Im folgenden werde ich kurz die Gliederung meiner Arbeit darstellen: Der Hauptteil beginnt mit einer Beschreibung des Begriffes der Lebenswelt. Dies geschieht, um ein Grundverständnis für die weiteren Ausführungen herzustellen. Der folgende Abschnitt befaßt sich konkret mit dem Thema Geschichte als Lebenswelt. Dabei wird sowohl der Ursprung des Geschichtsbewußtseins dargestellt, als auch die Rolle der Tradition und der Wissenschaft als lebensweltliches Phänomen erörtert. Der Versuch einer abschließenden Erörterung der geschichtsdidaktischen Folgerungen, die sich im Zusammenhang mit der Lebenswelt ergeben, beendet meine Arbeit.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 25.10.2020
Zum Angebot